In der Weihnachtsbäckerei...

... gibt`s so manche Leckerei... ... und beim alljährlichen Plätzchenbacken hatte ich dieses Jahr besondere "Hilfe" :D Der Auftrag: die, wie jedes Jahr, üblichen 4 bis 5 Sorten Plätzchen backen. Mit möglichst wenig Aufwand, sprich, alles an einem Tag (ok zwei, mit Vorbereiten des Teiges usw.), damit sich die Arbeit mit Spülen und Aufräumen in Grenzen hält. Verschärfte Rahmenbedingungen: da ist noch der süße kleine Eineinhalbjährige, der alles im Sinn hat außer Mama in Ruhe backen zu lassen. Lösung? Einmal das Fingerchen in den Honig halten lassen, einmal fühlen lassen, wie sich so ein Teig anfühlt. Einmal ... ok mehrmals... jetzt ist aber gut... das Mehl herumsprühen lassen... Hilfe ist denn noch genug in der Schüssel? Aber ja. Das bisschen Mehraufwand für so viel Spaß, den wir beide hatten!!! Seht selbst...

Blog Menu